Der Öl-Crash

Infolge des Scheiterns der Gespräche zwischen der Opec und Russland, ließ Saudi-Arabien bekanntgeben, dass sie ihre Produktion um 800.000 Barrel / Tag hochfahren werden. Der Offizielle Verkaufspreis soll bei 7 bis 8 USD pro Barrel nach Europa und in die USA und $ 4-6 nach Asien. Saudi-Arabien hat damit effektiv einen Preiskampf auf dem Ölmarkt erklärt! Vor diesem radikalen Schritt am Wochenende waren viele Menschen besorgt. Massive Mengen an Rohöl sind auf dem Wasser, die noch nicht in Raffinerien gelandet waren. Es wird geschätzt, dass Saudi Arabien 120 Mrd. USD an Finanzmitteln zu Ölpreisen von 40 USD / Barrel  verbrennt.

Die Mega-Chance Europa?

In den vergangenen 10 Jahren haben sich US-Aktien deutlich besser entwickelt als die europäischen Werte. Europa weist also noch großes Aufholpotenzial auf. Vor einem halben Jahr hat man überall Schlagzeigen gelesen: „Der Krisenherd Europa kocht“. Aber für das krisengeschüttelte Europa entsteht durchaus neue Hoffnung, denn das Umfeld in Europa sieht gar nicht so kritisch aus wie es von vielen betrachtet wird. Probleme wie der Brexit, die Krimkrise, ein eventueller Wahlerfolg der Rechtspopulisten in Holland und Frankreich, das Referendum in Italien oder gar der Terror wurden an den Börsen ignoriert. Der Euro bleibt weiter schwach, auch wenn er aktuell zum US

Copyright 2017 by Michael Linke | realisiert durch Webdesign Cottbus

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen